Schließen
Diese Webseite nutzt Cookies, um die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten.   Mehr Informationen erhalten Sie hier

Wealth Cap -Sachwertportfolio 3

Anlagedauer12 Jahre                               
Auszahlung, ca.gesamt ca. 136 %, geplant ab 2021 (ca. 6 % Rendite)
Mindestanlage10.000 € + 5% Agio
Risikogruppe: 4 (erhöhtes Risiko)

SachWerte-Vielfalt - einfach besitzen

Breite Streuung in verschiedenen Anlageklassen und Sachwerten in nur einer Geldanlage:

  • Immobilien: 55% (mind. 30%)
  • Energie und Infrastruktur: 30% (mind. 10%)
  • Private Equity: 15% (mind. 15%)

Investition in Zielfonds mit festgelegten Qualitätsmerkmalen, z.B.:

  • positive Leistungsbilanz
  • Kostenstruktur
  • positive Bewertung durch externes Wertgutachten

Zugang zu institutionellen Finanzstrategien, die sonst nur professionellen Investoren vorbehalten sind.

Risikohinweise

Investieren wie die Experten

Viele institutionelle Investoren wie z. B. Pensionskassen, Versicherungen und Stiftungen sowie Investoren mit großen Vermögen schätzen die Anlage in Sachwerten aufgrund deren Eigenschaften. Sachwerte können beispielsweise dazu beitragen, die Unabhängigkeit von den Finanzmärkten zu erhöhen, und einen gewissen Inflationsschutz bieten.

Für Privatanleger ist es allerdings aufgrund hoher Mindestanlagesummen nicht immer möglich, sich an einem oder gar mehreren Sachwerten direkt zu beteiligen. Geschlossene Sachwertefonds setzen hier an. Sie ermöglichen dem privaten Anleger, sich mittelbar über Zielfonds an großen Investitionsobjekten wie Bürogebäuden, Einkaufszentren, Windparks oder Unternehmen zu beteiligen. Zielfonds sind in der Regel institutionellen Anlegern wie z. B. Pensionskassen, Versicherungen und großen Stiftungen vorbehalten.

WealthCap eröffnet Privatanlegern den Zugang zu diesem Anlagesegment. Mit dem WealthCap Portfolio 3 können Sie mittelbar an den professionellen Anlagestrategien institutioneller Zielfonds teilhaben und mit nur einer Kapitalanlage eine Streuung über verschiedene Anlageklassen erreichen – und das ab einem Betrag von 10.000 EUR zzgl. Ausgabeaufschlag von 5 % des Anlagebetrages.

 

 

 

Der Portfoliogedanke

Ziel eines Portfoliofonds ist es, eine Zusammensetzung aus unterschiedlichen Anlageklassen zu erhalten, die wechselseitig die Möglichkeit bieten, Potenziale auszuschöpfen und zugleich Risiken zu streuen. Jede Anlageklasse zeichnet sich durch spezifische Eigenschaften aus und reagiert unterschiedlich auf konjunkturelle Entwicklungen und sich verändernde Marktphasen.

Um den Streuungseffekt zu verstärken, wird auch innerhalb der Anlageklassen gestreut; im Falle einer Immobilienanlage z. B. durch die Investition in verschiedene Gebäudenutzungsarten, etwa Büro, Einzelhandel und Wohnimmobilien.

Eine zeitliche Streuung soll zudem durch unterschiedliche Investitionszeitpunkte erreicht werden. Die Investitionsphase eines Portfoliofonds zieht sich über mindestens drei Jahre, damit verringert sich die Abhängigkeit von Wirtschaftszyklen.

Hier finden Sie das Kurzexposé

Hier finden Sie das die "Wesentlichen Anlegerinformationen"

Hier finden Sie den vollständigen Prospekt.

LiveZilla Live Chat Software